Bakterielle Vaginose Symptome

Viele Frauen empfinden die Anzeichen einer bakteriellen Scheideninfektion als so unangenehm, dass sie nicht mal mit ihrer besten Freundin darüber sprechen möchten. Aber es gibt auch einen Lichtblick für alle Betroffenen: Bei konsequenter Behandlung verschwinden die störenden Symptome rasch wieder.

Für fast alle Betroffenen extrem belastend: Ausfluss und strenger Geruch

Wenn Sie an einer bakteriellen Vaginose erkrankt sind, dann gibt es dafür bereits kurz nach Ausbruch der Scheideninfektion deutliche Zeichen. Die typischen Merkmale einer bakteriellen Vaginose sind

  • dünnflüssiger, manchmal schaumiger, grau-weißlicher Ausfluss
  • strenger, meist fischartiger Intimgeruch
  • erhöhter pH-Wert der Scheide (>4,5)

Besonders der fischartige Geruch gilt als typisches Erkennungsmerkmal der bakteriellen Vaginose. Die Erkrankung kann aber auch ohne dieses Symptom auftreten. Umgekehrt stellen einige Frauen zunächst nur einen unangenehmen Geruch fest, ohne an Ausfluss zu leiden.

Unterscheidung bakterielle Vaginose und Scheidenpilz

Wenn Frauen die Anzeichen einer bakteriellen Scheidenentzündung an sich bemerken, könnten sie diese mit einer Pilzerkrankung verwechseln. Die Symptome einer ScheidenpilzInfektion unterscheiden sich aber in wesentlichen Punkten von der bakteriellen Vaginose:

Beim Scheidenpilz

  • ist Juckreiz fast immer das (am meisten störende) Hauptsymptom
  • entsteht kein unangenehmer Intimgeruch
  • ist der Ausfluss weißlich bis quarkartig
  • ist die Scheidenschleimhaut häufig gerötet und geschwollen

Eine bakterielle Vaginose kann im Gegensatz zum Scheidenpilz nicht selbst behandelt werden. Wenn Sie nicht genau wissen, um welche Erkrankung es sich handelt, sollten Sie unbedingt einen Frauenarzt aufsuchen.

Was ist Scheidenpilz

Es brennt, es juckt - und ist einfach wahnsinnig unangenehm. Viele Frauen fürchten, sie hätten eine Geschlechtskrankheit, wenn sie sich plötzlich unwohl im Intimbereich fühlen. Ursache der Beschwerden ist jedoch meist ein lästiger, aber ungefährlicher Scheidenpilz.
Lesen Sie mehr

Wen betrifft bakterielle Vaginose?

Die bakterielle Vaginose ist die häufigste Scheideninfektion bei geschlechtsreifen Frauen. Obwohl etwa 20 Prozent mindestens einmal im Leben betroffen sind, ist die Erkrankung noch relativ unbekannt. Besonders gefährdet sind Frauen in hormonellen Umbrüchen.
Lesen Sie mehr