Die Behandlung von Scheidenpilz 2018-01-31T10:42:58+00:00

Die Behandlung von Scheiden­pilz

Erfreulicherweise ist die Behandlung von Scheidenpilz unkompliziert. Betroffene Frauen können sich selbst ohne Rezept ein Arzneimittel in der Apotheke besorgen.

Hilfe gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke

Der Wirkstoff Clotrimazol hat sich bei der Scheidenpilz-Behandlung (auch Vaginalmykose genannt) millionenfach bewährt. Das Antipilzmittel wirkt schnell und ist nicht verschreibungspflichtig. Betroffene Frauen können sich Arzneimittel mit Clotrimazol z.B. KadeFungin3 auf eigene Faust ohne Rezept vom Arzt in der Apotheke kaufen. Allerdings sollte schon einmal eine Pilzerkrankung vorgefallen sein, damit Sie die Symptome richtig zuordnen können. Treten Symptome erstmalig auf, sollte immer erst der Gynäkologe aufgesucht werden.

Hilfe gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke

Der Wirkstoff Clotrimazol hat sich bei der Scheidenpilz-Behandlung (auch Vaginalmykose genannt) millionenfach bewährt. Das Antipilzmittel wirkt schnell und ist nicht verschreibungspflichtig. Betroffene Frauen können sich Arzneimittel mit Clotrimazol z.B. KadeFungin3 auf eigene Faust ohne Rezept vom Arzt in der Apotheke kaufen. Allerdings sollte schon einmal eine Pilzerkrankung vorgefallen sein, damit Sie die Symptome richtig zuordnen können. Treten Symptome erstmalig auf, sollte immer erst der Gynäkologe aufgesucht werden.

Hilfe gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke

Der Wirkstoff Clotrimazol hat sich bei der Scheidenpilz-Behandlung (auch Vaginalmykose genannt) millionenfach bewährt. Das Antipilzmittel wirkt schnell und ist nicht verschreibungspflichtig. Betroffene Frauen können sich Arzneimittel mit Clotrimazol z.B. KadeFungin3 auf eigene Faust ohne Rezept vom Arzt in der Apotheke kaufen. Allerdings sollte schon einmal eine Pilzerkrankung vorgefallen sein, damit Sie die Symptome richtig zuordnen können. Treten Symptome erstmalig auf, sollte immer erst der Gynäkologe aufgesucht werden.

Konsequenz entscheidet über den Behandlungserfolg

Clotrimazol wirkt in jeder Darreichungsform zuverlässig gegen Pilzbefall. Die Kombination aus Vaginaltabletten für die lokale Anwendung in der Scheide und Creme für den äußeren Genitalbereich hat sich bei der Behandlung von Scheidenpilz besonders bewährt, da häufig beide Areale, wenn auch nicht immer bemerkbar, befallen sind.

Behandlung über 3 Tage hinweg

Gerade im äußeren Genitalbereich vorhandene Pilze können immer wieder in die Scheide eingebracht werden und so eine Verlängerung der Erkrankung oder ein erneutes Auftreten hervorrufen. Für die erfolgreiche Behandlung von Scheidenpilz ist es unbedingt erforderlich, dass die Anwendung von Clotrimazol drei Tage lang konsequent „durchgezogen“ wird.

KadeFungin 3 Kombi-Packung

Die Akut-Therapie bei Scheidenpilz

KadeFungin3
mit Clotrimazol

KadeFungin 3 Kombi-Packung

KadeFungin 3 ist seit Jahren das Mittel der Wahl*. Es ist gut verträglich, sicher und zuverlässig und einfach in der Anwendung. Frauen, die an Scheidenpilz erkrankt sind, können sich KadeFungin3 ohne vorherigen Arztbesuch in der Apotheke kaufen. Das Arzneimittel kann auch in der Stillzeit und Schwangerschaft angewandt werden, zur Sicherheit ist es in diesem Fall jedoch notwendig, vorher Rücksprache mit dem Arzt zu halten. Am besten wird eine Kombination aus Vaginaltabletten und Creme über 3 Tage angewendet.

* nach verkauften Packungen, IMS Pharmatrend 10/2017

Die 3-Tages-Therapie hilft zuverlässig bei Scheidenpilz

Denn auch wenn die Symptome kaum noch spürbar sind, befinden sich in der Anfangsphase der Behandlung immer noch vermehrt Hefepilze der Gattung „Candida albicans“ (also dem häufigsten Auslöser einer Scheidenpilzinfektion) in der Scheide sowie im Scheideneingangsbereich. Da sich die lästigen Symptome wie Jucken und Brennen in der Intimregion häufig schon nach der ersten oder zweiten Anwendung von KadeFungin 3 verbessern, lassen sich Betroffene manchmal dazu verleiten, die Behandlung frühzeitig abzubrechen. Wird das Antipilzmittel aber vorzeitig abgesetzt, ermöglicht das dem Krankheitserreger, sich wieder rasch zu vermehren. Die Symptome flammen dann nach kürzester Zeit wieder auf. Die 3-Tages-Therapie hat sich für die Behandlung von Scheidenpilz bewährt, da der Scheidenpilz so gründlich und zuverlässig beseitigt wird.

Clotrimazol

Clotrimazol ist ein antimykotisch, d.h. gegen Pilzinfektionen wirkender Arzneistoff. Er wird beispielsweise zur Behandlung von Scheidenpilzinfektionen angewendet, die von dem Hefepilz Candida albicans hervorgerufen wurden.

Scheidenpilz?
Ist für mich kein
Thema mehr.

Die Aufbau-Therapie bei wiederkehrendem Scheidenpilz

KadeFungin FloraProtect
mit Lactobacillus plantarum I1001

Die in KadeFungin FloraProtect enthaltenen besonderen Laktobazillen (Lactobacillus plantarum I1001) bauen die Scheidenflora wieder auf und bilden durch Besiedelung der Scheidenhaut eine Schutzschicht durch die die Ansiedlung anderer, unerwünschter Erreger verhindert wird. So kann erneuten Infektionen vorgebeugt werden. Die Scheidenflora der Frau ist im gesunden Zustand mit einer Vielzahl von Mikroorganismen besiedelt, die sie vor Infektionen und Entzündungen schützen. Gerät die Scheidenflora aus der Balance, können sich Krankheitserreger stärker vermehren. Die in KadeFungin FloraProtect enthaltenen Laktobazillen helfen zusätzlich durch die Bildung von Milchsäure den pH-Wert der Scheide anzusäuern, wodurch das natürliche Milieu der Scheide regeneriert und stabilisiert wird. So unterstützt KadeFungin FloraProtect den natürlichen Abwehrmechanismus der Scheide.

KadeFungin3

In mehr als 20 Jahren hat sich KadeFungin mit dem Wirkstoff Clotrimazol als Mittel gegen Scheidenpilz millionenfach bewährt. Die Produktpalette umfasst das rezeptfreie Arzneimittel KadeFungin 3 und eine verschreibungspflichtige Variante.

KadeFungin3 – schnelle
und zuverlässige Hilfe
aus der Apotheke

Frauen, die an Scheidenpilz erkrankt sind, können sich KadeFungin3 ohne vorherigen Arztbesuch in der Apotheke kaufen.

Es sind drei Varianten erhältlich:

Die Kombi-Packung aus
Vaginaltabletten und Creme –
eine wirksame Kombination

Bei Scheidenpilz hat sich vor allem die Kombi-Packung bestehend aus Vaginaltabletten und Creme bewährt. Mit den Vaginaltabletten wird die Infektion innerhalb der Scheide, mit der Creme der äußere Genitalbereich behandelt. Durch diese effektive Therapie klingen die lästigen Beschwerden meist schon nach kurzer Zeit ab.

Clotrimazol gilt als zuverlässiger Wirkstoff gegen Scheidenpilz. Wie wirkt aber Clotrimazol genau bei einer Scheidenpilzinfektion?

Lesen Sie mehr
Wie kann man Scheidenpilz vorbeugen?

Manchmal ist es beim Scheidenpilz wie bei anderen Krankheiten: Es erwischt Sie trotz eines gesunden Lebensstils. Dennoch kann jede Frau viel dafür tun, einer Scheidenpilzinfektion vorzubeugen.

Lesen Sie mehr
Bakterielle Vaginose
Behandlung und Therapie
Scheiden­trockenheit
Behandlung und Therapie

Sie haben Fragen zu Scheidenpilz, Scheidentrockenheit, bakterieller Vaginose oder zur Scheidenflora?

Stellen Sie uns Ihre Fragen. Unser medizinisch-wissenschaftlicher Dienst hilft Ihnen gerne weiter und beantwortet Ihre Fragen zu allgemein gynä­ko­lo­gischen Frage­stellungen, Fachbegriffen, medi­zi­nischen Zusammen­hängen und unseren Produkten. Bitte beachten Sie, dass wir zu indi­vi­duellen Gesundheits­fragen keine Auskünfte geben können. Hier bedarf es in der Regel einer medizinischen und/oder labor­medi­zinischen Untersuchung. Auch ist es uns nicht möglich, eine Diagnose zu stellen. Bei akuten medi­zinischen Fragen wenden Sie sich bitte immer an Ihren Arzt.

HerrFrau

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine personenbezogenen Daten werden nur zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt. Diese Einwilligung kann stets widerrufen werden. Weitere Informationen, auch zum Widerruf, ergeben sich aus der Datenschutzerklärung.