KadeFungin Befeuchtungsgel mit Hyaluronsäure 2018-05-23T10:55:51+00:00

Das Wohlfühl-Gel

KadeFungin
Befeuchtungs­gel

mit Hyaluronsäure
KadeFungin Befeuchtungsgel
  • bei Brennen, Juckreiz und Wundgefühl
  • bei Schmerzen während Geschlechtsverkehr
  • angenehme Gleitfilmbildung
  • hormonfrei
  • ohne Duft- und Farbstoffe
Beipackzettel

Scheiden-
trockenheit?
Nein Danke!

KadeFungin Befeuchtungs­gel mit Hyaluron­säure wirkt sofort – ohne Rezept

Um eine Trockenheit der Scheide und des angrenzenden Intimbereichs effektiv zu behandeln und die damit verbundenen Beschwerden wie Juckreiz, Brennen und Hautreizungen sofort zu lindern, wurde KadeFungin Befeuchtungsgel entwickelt. Sein Wirkstoff Hyaluronan (auch als Hyaluronsäure bekannt) ist ein körpereigener Feuchtigkeitsspender.

Scheiden­trockenheit?
Nein danke!

Wenn die Scheide nicht ausreichend mit körpereigener Feuchtigkeit versorgt wird, äußerst sich das schnell durch Juckreiz, Brennen und Schmerzen im Intimbereich. Diese Symptome belasten die betroffene Frau nicht nur im Alltag, sondern vor allem in intimen Momenten mit dem Partner sehr unangenehm.

Das glasklare KadeFungin Befeuchtungsgel spendet pflegende Feuchtigkeit, die trockenheitsbedingte Intimbeschwerden sofort und langanhaltend lindert.

KadeFungin Befeuchtungsgel mit Hyaluronsäure wirkt sofort – ohne Rezept

Um eine Trockenheit der Scheide und des angrenzenden Intimbereichs effektiv zu behandeln und die damit verbundenen Beschwerden wie Juckreiz, Brennen und Hautreizungen sofort zu lindern, wurde KadeFungin Befeuchtungsgel entwickelt. Sein Wirkstoff Hyaluronan (auch als Hyaluronsäure bekannt) ist ein körpereigener Feuchtigkeitsspender.

Wenn die Scheide nicht ausreichend mit körpereigener Feuchtigkeit versorgt wird, äußerst sich das schnell durch Juckreiz, Brennen und Schmerzen im Intimbereich. Diese Symptome belasten die betroffene Frau nicht nur im Alltag, sondern vor allem in intimen Momenten mit dem Partner sehr unangenehm.

Das glasklare KadeFungin Befeuchtungsgel spendet pflegende Feuchtigkeit, die trockenheitsbedingte Intimbeschwerden sofort und langanhaltend lindert.

Tipps

die helfen können,
die Symptome von Scheiden-
trockenheit zu mindern

Reinigen Sie die Intimregion sanft mit lauwarmem Wasser und verzichten Sie auf Intimdeos und Scheidenspülungen.

Vermeiden Sie häufiges Baden und Schwimmen, insbesondere in gechlortem Wasser, da dies zu einer Austrocknung der Haut im Intimbereich führen kann.

Frauen mit geringer Scheidenfeuchtigkeit sollten während ihrer Periode vorzugsweise Binden statt Tampons benutzen, um die Scheide nicht zusätzlich auszutrocknen.

Übertriebene Intimhygiene, die Verwendung parfümierter Intimwaschlotionen und die regelmäßige Verwendung von feuchtem Toilettenpapier greifen auf Dauer den natürlichen Schutzmantel der Haut an, können zu Irritationen führen und trocknen die Haut im Intimbereich aus. Besser geeignet bei Scheidentrockenheit ist weiches, trockenes Toilettenpapier. Auf Intimwaschlotionen, Intimsprays und andere Intimpflegeprodukte sollte tendenziell verzichtet werden.

Langes und häufiges Baden und Schwimmen, insbesondere in stark gechlortem Wasser, kann zu einer Austrocknung der Haut im Intimbereich führen und sie reizen.

Alkalische Seifen oder Duschgele können den Säureschutzmantel der Haut angreifen. Das gilt auch für Intimpflegeprodukte, Enthaarungscremes und Parfums. Generell sollte daher im Intimbereich auf alle kosmetischen Substanzen verzichtet werden, die zu einer Hautreizung führen könnten.

 Frauen mit geringer Scheidenfeuchtigkeit sollten während ihrer Periode vorzugsweise Binden statt Tampons benutzen, um die Scheide nicht zusätzlich auszutrocknen.

Übertriebene Intimhygiene, die Verwendung parfümierter Intimwaschlotionen und die regelmäßige Verwendung von feuchtem Toilettenpapier greifen auf Dauer den natürlichen Schutzmantel der Haut an, können zu Irritationen führen und trocknen die Haut im Intimbereich aus. Besser geeignet bei Scheidentrockenheit ist weiches, trockenes Toilettenpapier. Auf Intimwaschlotionen, Intimsprays und andere Intimpflegeprodukte sollte tendenziell verzichtet werden.

Die Anwendungsvorteile von KadeFungin Befeuchtungs­gel

KadeFungin Befeuchtungsgel mit Hyaluronsäure kann täglich, bei Bedarf auch mehrmals am Tag angewendet werden. Es kann als Gleitmittel vor dem Geschlechtsverkehr verwendet und gemeinsam mit einem Kondom eingesetzt werden. Die Anwendung über längere Zeiträume hinweg ist möglich, da die Inhaltsstoffe besonders pflegend sind und das Gel frei von Farb- und Duftstoffen ist. Da das Produkt auf den Schamlippen aufgetragen wird, ist z.B. auch eine Anwendung während der Menstruation möglich. Da KadeFungin Befeuchtungsgel vollkommen frei von Hormonen ist, kann es auch während der Schwangerschaft und der Stillzeit verwendet werden und selbstverständlich auch bei Erkrankungen, die eine Hormongabe verbieten.

Die Anwendung ist einfach, sicher, diskret

Der hygienische Spender erlaubt eine einfache und exakte Dosierung des KadeFungin Befeuchtungsgels. Durch Druck auf den Spenderkopf wird die gewünschte Menge Gel auf dem Zeigefinger platziert. Oft reicht schon eine kleine Menge, denn das Gel ist besonders ergiebig. Der Spender selbst bleibt dabei sauber und kann einfach wieder in der Handtasche verstaut werden. Das Gel kann dann mit dem Finger auf der Haut der Schamlippen und des Scheideneingangs verteilt werden und wirkt dort sofort lindernd auf die Symptome einer Scheidentrockenheit, zu denen beispielsweise Juckreiz, Brennen und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr zählen. Der Effekt: Das Befeuchtungsgel trägt unmittelbar zu einem größeren Wohlgefühl im Intimbereich bei. Es sorgt, aufgetragen, kurz vor dem Intimwerden, dank eines zarten Gleitfilms für einen angenehmen und schmerzfreien Geschlechtsverkehr. Eine Anwendung mit Kondom ist unproblematisch.

KadeFungin Befeuchtungsgel ist

  • lang anhaltend Feuchtigkeit spendend
  • glasklar
  • geruchlos
  • luftdurchlässig
  • sehr ergiebig
  • frei von Farb- und Duftstoffen
  • hormonfrei
  • und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.
KadeFungin BefeuchtungsovulaKadeFungin Befeuchtungsovula

Die Intensiv-Pflege
KadeFungin Befeuchtungsovula

KadeFungin Befeuchtungsovula fördert die Wundheilung und Regeneration trockener Scheidenhaut.

zum Produkt
KadeFungin FloraProtectKadeFungin FloraProtect

Die Aufbau-Therapie
KadeFungin FloraProtect

KadeFungin FloraProtect baut die Scheidenflora auf und schützt vor Neuinfektion.

zum Produkt

Die Regenerations-Kur
KadeFungin Milchsäurekur

KadeFungin Milchsäurekur ist ein kühlendes Vaginalgel, welches pH-Wert und Scheidenflora stabilisiert.

zum Produkt
Scheiden­trockenheit
Ursachen und Gründe
Scheiden­trockenheit
Behandlung und Therapie

Sie haben Fragen zu Scheidenpilz, Scheidentrockenheit, bakterieller Vaginose oder zur Scheidenflora?

Stellen Sie uns Ihre Fragen. Unser medizinisch-wissenschaftlicher Dienst hilft Ihnen gerne weiter und beantwortet Ihre Fragen zu allgemein gynä­ko­lo­gischen Frage­stellungen, Fachbegriffen, medi­zi­nischen Zusammen­hängen und unseren Produkten. Bitte beachten Sie, dass wir zu indi­vi­duellen Gesundheits­fragen keine Auskünfte geben können. Hier bedarf es in der Regel einer medizinischen und/oder labor­medi­zinischen Untersuchung. Auch ist es uns nicht möglich, eine Diagnose zu stellen. Bei akuten medi­zinischen Fragen wenden Sie sich bitte immer an Ihren Arzt.

HerrFrau

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine personenbezogenen Daten werden nur zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt. Diese Einwilligung kann stets widerrufen werden. Weitere Informationen, auch zum Widerruf, ergeben sich aus der Datenschutzerklärung.